Tanja Voosen - Wir sehen uns GESTERN

Erster Satz

Der Anruf von Mr Hansard kam am Montagmorgen, als ich gerade zum Lunch in die Cafeteria ging. 

 Inhalt

Schokoheiß – Slamgefahr – Zitronensüß…

OMG! Mallorys Traum von einem eigenen Auto droht zu zerplatzen. Die erhoffte Lösung: ein Auftritt beim Diary-Slam und die Peinlichkeiten ihres jüngeren Ichs zum Besten geben. Theoretisch machbar, wäre da nicht der neue Typ an ihrer Schule.

Meine Meinung

Nachdem ich Feinde mit gewissen Vorzügen gelesen hatte, hatte ich Lust auf ein weiteres Buch der BitterSweet-Reihe.
Da ich Tanja Voosen aus ein paar Videos von Amelie Murmann kannte, habe ich also nun dieses eShort gelesen.
Ich hatte mich kurz davor durch ein anderes Buch in die Poetryslams verliebt und hier geht es um Diaryslam gedreht, was nochmal viel lustiger ist.
Denn die Protagonistin Mallory liest eine Stelle aus ihrem alten Tagebuch vor und zwar nicht für sich alleine oder vor Freunden, nein! Sondern vor vielen fremden Menschen.
Die Geschichte hat mir definitiv besser gefallen als Feinde mit gewissen Vorzügen und ich hätte gerne mehr über Mallory erfahren. Es hat sich vergleichsweise auch echt schnell weggelesen, da ich förmlich am Kindle klebte durch diese Story.
Es ging auch ein wenig um Mobbing, was ja ein Thema ist, mit dem ich mich "leider" zu Genüge auseinandersetzen musste, Ich fand es in dem Buch echt gut in die Geschichte eingeflochten und man hat die Seite des Mobbingopfers gut mitbekommen, wie Mallory sich fühlt und was das Mobbing bei ihr auslöst.
Da ich auch den Schreibstil super fand, werde ich auf jedenfall auch Emily lives loudly bei Gelegenheit lesen.

Fazit

Wir sehen uns GESTERN ist echt toll und macht Lust auf mehr.

Über die Autorin

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.
(Quelle: Verlagsseite Carlsen)
 

Weitere Bücher der Autorin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen