30 Dezember 2017

#18für2018

Wer von euch kennt die Facebook-Gruppe "Zeilenspringer"?
Ich bin vor einer ganzen Weile in dieser Gruppe gelandet und liebe sie. <3
Dieses Jahr gab es schon die Challenge #17für2017, aber daran habe ich nicht teilgenommen.
Da ich nun aber wieder lese, möchte ich gerne die #18für2018 probieren.
Worum es bei dieser Challenge geht?
Man nimmt sich am Anfang des Jahres 18 Bücher vor, die man gerne lesen möchte und probiert diese bis zum 31.12.2018 zu lesen.
In diesem Post möchte ich euch gerne zeigen, welche Bücher ich mir vorgenommen habe und warum.

(Hier seht ihr meine #18für2018 schon mal auf einem Blick)

Info: Die Nummern stellen nicht die Reihenfolge da, in denen ich die Bücher lesen möchte.

#1 Jodie Picoult - Beim Leben meiner Schwester

(Bildquelle: Piper)
Wer mich kennt, weiß, dass mich das Thema "Krebs", aufgrund einiger Erlebnisse in meiner Kindheit (Sandkastenfreundin hatte Leukämie), sehr interessiert und ich zu diesem Thema gerne Bücher lese und Filme schaue.
Den Film von Beim Leben meiner Schwester habe ich mindestens schon drei Mal gesehen und habe ihn auch auf DVD. 
Ich finde die Story so interessant und auch emotional, dass ich schon seit Jahren das Buch lesen möchte und hoffe, dass es mir genau so gut, wenn nicht sogar besser als der Film gefallen wird.
Vor kurzem durfte es bei einer Buchbestellung bei mir zu Hause einziehen und ich möchte es unbedingt 2018 lesen.
Ich bin gespannt, ob es sich vom Film unterscheidet und wenn ja, was mir dann am Ende besser gefallen wird.

#2 K. Bromberg - Driven. Verführt

(Bildquelle: RandomHouse)
Dieses Jahr bekam ich per Mail eine Anfrage, ob ich nicht gerne dieses Buch lesen möchte. 
Es klang sehr interessant und ich sagte zu, weshalb dieses Buch ein Rezensionsexemplar ist.
Ich fing es auch an zu lesen, kam aber nicht über Seite 20 hinaus, da es schon auf den ersten Seiten heiß herging und es mir einfach zu schnell ging. Außerdem war ich damals auf dem besten Weg direkt in meine Leseflaute hinein.
Da dieses Buch jetzt unangenehmerweise schon so lange ungelesen bei mir zu Hause herumliegt und ich dem Verlag eine Rezension "schulde", möchte ich diesem Buch im Rahmen von #18für2018 eine zweite Chance geben, denn jeder hat bekanntlich eine zweite Chance verdient, oder?

#3 Cora Carmack - Faking it. Alles nur ein Spiel

(Bildquelle: Bastei Lübbe)
Aktuell lese ich den ersten Teil Losing it. Alles nicht so einfach auf meinem Kindle.
Die Reihe rief von Anfang an meinen Namen, gaaanz laut, weshalb sie komplett in mein Regal einziehen durfte und nun schnellstmöglich am Stück verschlungen werden möchte.
Ich habe bisher etwa 10% vom ersten Teil gelesen und bisher gefällt mir der erste Eindruck wirklich gut. 
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und möchte dann definitiv auch den zweiten Teil lesen.
Allgemein habe ich mir vorgenommen, Reihen nun mehr am Stück hintereinander weg zu lesen und diese Reihe darf dann 2018 direkt den Anfang machen.

#4 Cora Carmack - Finding it. Alles ist leichter mit dir

(Bildquelle: Bastei Lübbe)
Wie schon beim zweiten Band Faking it. Alles nur ein Spiel erwähnt, möchte ich nun Reihen tendenziell eher am Stück lesen als mit Jaaaahren Pause dazwischen, weshalb ich mir für 2018 auch den dritten Teil der Trilogie vorgenommen habe.
Hoffentlich gefällt mir die Reihe, sonst habe ich eventuell ein Problem mit beiden Bänden auf meiner Liste :D
Aber da ich bisher nur positives von der Reihe gehört habe, bin ich sehr optimistisch, dass auch ich sie mögen werde.
Hoffen wir also einfach mal das Beste.

#5 Sofie Cramer - Der Himmel über der Heide

(Bildquelle: Rowohlt)
Ich habe schon zwei Bücher der Autorin gelesen. Einmal Herz an Herz und SMS für dich. Beide Bücher hatten mir sehr gut gefallen, weshalb direkt beim Erscheinen Der Himmel über der Heide bei mir Einziehen durfte.
Nun ja, das Buch erschien am 01.08.2012. Upsi :D 
Ich hatte damals auch schon mal hineingelesen und es hatte mir auch recht gut gefallen, nur war ich zu der Zeit nicht in der Stimmung für so ein Buch.
Daher finde ich, es ist nun endlich an der Zeit dieses Buch von meinem SuB zu befreien und ich möchte es auch immer noch unbedingt lesen, da es nach einem totalen Mandy-Buch klingt und mir bestimmt gefallen wird. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

#6 Gilles Legardiner - Julie weiß, wo die Liebe wohnt

(Bildquelle: RandomHouse)
Dieses Buch ging damals als es erschienen ist ja gefühlt durch alle Bücherkanäle auf YouTube, es haben irgendwie alle gelesen.
Auch Mandy hat es sich damals (Mai 2013) gekauft als es erschien und wollte es unbedingt lesen. Nur kam die kleine Mandy irgendwie nie dazu... es ist doch irgendwie immer das selbe. Kaufen, unbedingt lesen wollen, aber noch drei Trilliarden andere Bücher warten darauf, weshalb das Buch ungelesen im Regal landet und erstmal Jahre einstaubt. 
Aber auch dieses Buch interessiert mich total, weshalb es hoffentlich 2018 endlich von dem Leben auf meinem SuB befreit wird. Wünscht ihm Glück :D

#7 Walter Moers - Das Labyrinth der träumenden Bücher

(Bildquelle: RandomHouse)
Da Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubärs zu meinen absoluten Lieblingsbüchern zählt, wollte ich natürlich auch die anderen Zamonienromane lesen und sammelte mir diese nach und nach erst im Taschenbuch und seit diesem Jahr auch als Hardcover zusammen.
Die Stadt der träumenden Bücher fing ich irgendwann vor meiner YouTube-Zeit, also vor 2011, mal an und hab es etwa bis zur Hälfte gelesen und dann aus unerklärlichen Gründen weggelegt.
2017 war es dann an der Zeit und ich habe es gelesen, weil ganz viele es als ihr Lieblingsbuch bezeichnen.
Nun ist also 2018 Das Labyrinth der träumenden Bücher fällig. Ich hoffe es gefällt mir, da ja viele Leser davon enttäuscht sind, da es wohl nur der übliche Zwischenband ist. Und wann Das Schloss der träumenden Bücher erscheint, steht ja in den Sternen (angekündigt für 2024 laut Amazon). Glaubt ihr noch daran, dass es je erscheinen wird?

#8 Veronica Roth - Die Bestimmung. Tödliche Wahrheit

(Bildquelle: RandomHouse)
Damals mit Die Tribute von Panem brach ja der Hype der Dystopien aus und gefühlt nichts anderes wurde gelesen. Natürlich habe auch ich einige Dystopien ausprobiert, aber irgendwie konnte mich keine wirklich überzeugen. Außer: Die Bestimmung.
Mittlerweile habe ich auch (in der Theroie, da immer eingeschlafen) alle Filme gesehen und möchte nun auch noch die Bücher lesen.
Ich kenne bereits das Ende der Bücher und bin sehr gespannt, wie dies umgesetzt wurde. Und nein, der Spoiler stört mich überhaupt nicht. 
Den dritten Band wollte ich eigentlich auch noch auf die Liste setzen, aber es haben ein paar andere Bücher dann doch das Rennen gewonnen, weshalb ich den dann wohl außerhalb der Liste lesen werde.

#9 Gayle Forman - Wenn ich bleibe

(Bildquelle: RandomHouse)
Wer mich kennt, weiß auch, dass dieses Buch ein absolutes Mandy-Buch ist. Es geht, zumindest laut Klappentext, um Musik, einen Unfall und den Kampf zurück ins Leben. Also all das, was ich gerne lese. Perfekt, oder? 
Deshalb ist auch der zweite Band schon auf meinem SuB und ich möchte beide Bücher unbedingt 2018 lesen, da ja auch diese Reihe seine Kreise in der Bücherwelt zog.
Außerdem wurde das Buch mit dem Titel If I stay verfilmt und ich möchte auch unbedingt den Film sehen. Nur doof, dass ich lieber erst das Buch lese und dann den Film schauen mag. Zumindest in den meisten Fällen.
Hier möchte ich wirklich keine Ausnahme machen, weil ich mich so sehr auf das Buch freue, dass der Film auf Netflix auch noch eine Weile auf meiner Watchlist warten kann.

#10 Monika Feth - Der Libellenflüsterer

(Bildquelle: RandomHouse)
Mit diesem Buch habe ich einen extremen Zwiespalt und genau deshalb ist es auf dieser Liste gelandet. Vor einiger Zeit habe ich noch recht gerne ab und zu einen Thriller gelesen, Fitzek, Strobel, Feth.
Doch mittlerweile ist mein Interesse daran komplett verschwunden und ich habe alles ungelesen aussortiert. Außer dieses Buch hier. 
Warum? Dies ist der siebte Teil der Jette-Reihe und ich habe alle sechs Vorgänger gelesen. Irgendwie fände ich es schade, wenn ich nun die Reihe abbrechen würde. Schließlich habe ich das Buch da und schon sechs Bände der Reihe gelesen. Es wäre was anderes, wenn ich nur 1 Band davon gelesen hätte, oder?
Daher möchte ich dieses Buch 2018 gerne lesen. Und wer weiß, vielleicht wird mein Interesse zu Thrillern wieder geweckt? Das würde allerdings mein SuB nicht so toll finden. Aber genau deshalb, hab ich Fitzek und Strobel noch nicht komplett aus meinem Haushalt verbannt. :D

#11 Colleen Hoover - Looking for Hope

(Bildquelle: dtv)
Seid ihr auch so überrascht, dass dieses Buch hier gelandet ist, wie ich? :D
Ich fand ja Will & Layken wundervoll und war dann aber leider von Hope forever maßlos enttäuscht und hab die Autorin für mich auf meine "Les ich nicht mehr"-Liste verbannt... bis ich Maybe Someday zur Hand nahm :D Und was soll ich nun sagen? Es sind nun alle Bücher von ihr in meinem Besitz und warten darauf gelesen zu werden. Ich habe aber mit ihren Büchern weiterhin dieses "Up an Down", denn in Nächstes Jahr am selben Tag kam ich wiedermal nicht in die Geschichte.
Daher MUSSTE ein Buch von ihr auf diese Liste. Und da ich gerne chronoligisch lese und Reihen versuche zu beenden, wurde es dieses. Soweit ich weiß, ist es Hope forever aus seiner Perspektive. Drückt mir also bitte die Daumen, dass es mir gefällt. Ich möchte diese Autorin einfach mögen, wie so viele andere Leser auf dieser Welt auch.

#12 Lucinda Riley - Das Orchideenhaus

(Bildquelle: RandomHouse)
Wieder mal das typische "Alle lieben es, muss es haben, lese es nicht" :D 
Ich habe damals von ihr Die sieben Schwestern von ihr und die Folgebände gelesen und war total begeistert, weshalb mittlerweile alle ihre Bücher in meinem Regal stehen, ungelesen.
Ich hatte auch schon mal in Die Mitternachtsrose reingelesen, wurde damit aber leider gar nicht warm.
Das Orchideenhaus klingt von der Geschichte her so traumhaft schön, dass ich es unbedingt lesen möchte. Außerdem les ich einfach gern chronologisch und irgendwo muss man ja mal anfangen. Daher durfte dieses Buch auf meine Liste wandern und wird hoffentlich bald verschlungen.

#13 Lucinda Riley - Die Perlenschwester

(Bildquelle: RandomHouse)
Wie ich bereits bei Das Orchideenhaus erwähnte, habe ich Die sieben Schwestern und die Folgebände verschlungen und geliebt.
Den neusten Band, die Perlenschwester habe ich bereits angefangen und bin dort auf Seite 93.
Natürlich möchte ich dieses Buch in 2018 beenden und daher durfte auch dieses auf meine Liste.
Bisher finde ich es wieder wundervoll und bin gespannt, wie es weitergeht. Vielleicht gefällt es mir sogar besser als mein bisheriger Lieblingsband Die Sturmschwester?

#14 Teresa Simon - Die Frauen der Rosenvilla

(Bildquelle: RandomHouse)
Wie ich erst schrieb, habe ich mich von den Thrillern entfernt. Wie ihr vielleicht aber bemerkt, habe ich diese Familiensagen für mich entdeckt und liebe sie total.
Die Frauen der Rosenvilla liegt auch schon seit Erscheinen (Februar 2015) bei mir herum. 
Es war sogar eins der ersten Bücher aus diesem Genre, welches ich gekauft habe. Denn auch dieses zog in der Bücherwelt seine Kreise.
Außerdem geht es, wenn ich mich recht entsinne um Schokolade und es spielt in Dresden. Hallo? Klingt das nicht nach dem perfekten Buch für mich?
Allerdings habe ich irgendwo gehört, dass es bezüglich Dresden wohl ein paar Logikfehler gibt, da aber mein Orientierungssinn eh grausam ist, werde ich sie bestimmt nicht bemerken :D

#15 Mona Kasten - Trust again

(Bildquelle: Bastei Lübbe)
Ich verfolge Mona schon seit ihren ersten YouTube-Videos, also schon ewig und war daher sehr begeistert als sie ihre New Adult Romane angekündigt hat.
Übrigens zählt das Treffen mit Mona zu meinen peinlichsten Autorenbegegnungen. 
Sie saß in Frankfurt im Hotel neben unserem Tisch und ich habe mich nicht getraut nach einem Autogramm zu fragen. Also übernahm das Nadja von den Schlunzen für mich (DANKE!). Nur drehten sich dann leider auch alle anderen an Monas Tisch nach mir um. Ich winkte schüchtern und versteckte mich hinter meinem damaligen Freund und eine an Monas Tisch meinte nur: "Bist du nicht Maddy und machst YouTube-Videos?"
Ähm ja, hi.. damit bin wohl ich gemeint. :D Ich wäre am liebsten im Erdboden verschwunden... Achja, auf das Buch freu ich mich, fand Begin Again super. :)

#16 Mona Kasten - Save me

(Bildquelle: Bastei Lübbe)
Mittlerweile ist Monas neue New Adult - Reihe angekündigt und diese wurde natürlich von mir vorbestellt.
Diese darf auch auf der Liste Platz nehmen, obwohl ich eigentlich nur SuB-Bücher raussuchen wollte. Grund dafür? Mir sagte keins meiner anderen knapp 70 Büchern zu, upsi? :D
Ich habe noch keinen Plan, worum es in den Büchern geht, habe keinen Klappentext bisher gelesen. Weiß nur, dass es wohl eine Trilogie wird, denn ich habe alle drei angekündigten Bände vorbestellt. :D
Ich bin einfach gespannt und lasse mich überraschen. Hoffentlich gefallen sie mir, denn meine Erwartungen sind doch schon.. da. Und von ihrem aktuellen Buch Coldworth City sind ja so viele enttäuscht (ich werde es nicht lesen, weil Dystopie), so dass ich ein wenig Bammel habe, dass Save me mir nicht gefallen könnte. Aber wir denken jetzt mal einfach positiv. :)

#17 Jostein Gaarder - Sofies Welt

(Bildquelle: dtv)
Dies ist auch definitiv eine große SuB-Leiche. Wir haben damals im Ethikunterricht den Film gesehen und diesen auch besprochen. Er machte mir sehr große Lust auf das Buch und ich bestellte es. Allerdings ist es recht dick und naja, ich nahm es nie zur Hand.
Dies soll sich 2018 auch ändern, denn ich will einfach mal meine SuB-Leichen ein wenig von ihrem traurigen Dasein befreien.
Ich bin sehr gespannt, wie mir das Buch gefallen wird, da ich mich an den Film kaum noch erinnern kann.
Außerdem ist es ja nie schlecht sein Allgemeinwissen mal wieder ein wenig aufzufrischen. "Denn so viel Allgemeinwissen, wie direkt nach dem Abitur, werdet ihr nie wieder haben.", um mal einen meiner ehemaligen Lehrer zu zitieren. Und ja, er hat ja sooo recht. 

#18 Ali Harris - Ein Weihnachtswunder zum Verlieben

(Bildquelle: Bastei Lübbe)
Dieses Buch ging damals auch durch die Bücherwelt, wie so ziemlich viele von dieser Liste, wie mir gerade auffällt :D Doch leider war dieses Buch immer vergriffen. Als es dann 2015 oder so mal wieder verlegt wurde, habe ich sofort zugeschnappt und es gekauft. Aber richtig, ich bin diesem Buch förmlich hinterhergerannt... und es fristet ein Dasein auf dem SuB. Willkommen in meinem Leben.
Dies hat das Buch aber definitiv nicht verdient und daher wird es hoffentlich 2018 von mir gelesen. Wehe dem nicht, liebe Mandy aus der Zukunft! Dann gibts Ärger :D





Puuuh, geschafft. Das sind also meine #18für2018. Ich denke, ich habe eine sehr bunte Mischung gefunden und es ist für jede Stimmung etwas dabei.

Kennt ihr eines der Bücher? 
Habt ihr schon ein Buch davon gelesen? 
Wie hat euch das Buch gefallen? 

Eure Mandy 

 
 





Kommentare:

  1. Hallo Maddy 😀

    Das sind glaub tolle Bücher die du da im neuen Jahr lesen möchtest 😀 Ein paar davon sind auch auf meinem Sub. Gelesen habe ich nur die Bestimmung und fand es gut. Teil 3 steht ungelesen im Regal. Ich überlege bei der Challenge auch mitzumachen 😀

    Lg Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. falls du mitmachst, wünsche ich dir viel erfolg und spaß :)

      Löschen
  2. Hallo liebe Mandy :)

    "Die Bestimmung" war eine der wenigen Reihen, die ich tatsächlich quasi fast an einem Stück weggelesen habe, weil es mich so begeistert hat ... "The Four Storys" liegt dafür allerdings immer noch ungelesen hier rum ... mal schauen ob ich das überhaupt noch alles zusammen bekomme wenn ich das jetzt noch lesen würde, so unabhängig von der Reihe ... ^^

    Lucinda Riley hat sich für mich ja mittlerweile zu einer meiner Lieblingsautoren gemausert, "Die Perlenschwester" habe ich im November gelesen und fand es (wie auch die anderen Bände) wunder wunder schön! <3 "Das Orchideenhaus" kenne ich noch nicht von Ihr, das fehlt mir noch in meiner Sammlung *g*

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Challenge :)

    liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lucinda Riley ist ja auch einfach wundervoll <3
      Wobei bei mir leider noch fast alle bücher von ihr subben :(
      Liebe Grüße
      Mandy

      Löschen
  3. "Beim Leben meiner Schwester" und "Sofies Welt" kenne ich und finde beides sehr lesenswert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kenne halt nur von beiden die Filme und hoffe sehr, dass mich auch die Bücher überzeugen können :)

      Löschen